Trockenbau

Trockenbau schafft Ihnen kostengünstigen Spielraum

Ob bei einer Bausanierung oder bei einem Neubau – Trockenbauarbeiten haben sich bereits seit mehreren Jahrzehnten im modernen Wohnungs- und Gewerbebau etabliert. Wie ihre Bezeichnung bereits aussagt, werden dabei Bauteile in Trockenbauweise ohne Verwendung von Bauwasser errichtet. Ausgenommen davon sind lediglich die abschließenden Spachtelarbeiten. Dies hat gleich mehrere Vorteile:

  • kürzere Bautrocknungszeiten – dadurch schnellerer Baufortschritt
  • geringere Belastung der Rohbausubstanz durch leichtere Baumaterialien
  • deshalb fast nie statische Berechnungen erforderlich
  • problemlose Veränderung von Raumaufteilungen
  • verkleiden statt Neuverputz ist kostengünstig und spart Zeit
  • die Hohlwände stehen den technischen Gewerken für Installationen zur Verfügung

Woraus bestehen Trockenbauwände und -decken?

Bauteile, die aus Trockenbaumaterialien errichtet worden sind, erkennen sie an ihrer glatten Oberfläche. Dies ist vorwiegend Gipskarton, der sogenannte Rigips. Wir verwenden ihn in unterschiedlichen Abmessungen und Dicken, je nachdem, wie es die Stabilität und der Schallschutz erfordert. Rigips gibt es in seiner einfachen Form für Wände und Decken in trockenen Räumen, aber auch als Untergrund für Fliesen beispielsweise in Nassräumen. Sonderformen sind außerdem Rigips-Akustikplatten oder Brandschutzplatten.

Trockenbauwände, -decken und –verkleidungen benötigen einen tragfähigen Untergrund. Zwar besteht auch die Möglichkeit, Rigipsplatten auf einer Holzlattung zu montieren. Wir verwenden jedoch fast ausschließlich sogenannte Trockenbauprofile aus verzinktem Stahlblech. Diese können sich nicht verziehen, ausdehnen oder schrumpfen wie Holz und Sie erhalten durch unsere versierten Trockenbauer absolut ebene Flächen an Wänden und Decken, die Sie sofort malerseitig weiterverwenden können.

Wo wird Trockenbau vorzugsweise eingesetzt?

Ein typisches Beispiel für die Verwendung von Trockenbaumaterialien ist die Veränderung vorhandener Räume. Dies spielt bei der Sanierung in einem Altbau eine große Rolle. Frühere Raumaufteilungen mit endlos langen Fluren und kleinen Zimmern werden den heutigen Wohngewohnheiten nicht mehr gerecht. Trockenbauwände versetzen uns in die Lage, Ihnen schnell und kostengünstig ein zusätzliches Gäste-WC, den Platz für eine offene Küche oder einen begehbaren Kleiderschrank einzubauen. Dies sind nur wenige Beispiele, die sich beliebig erweitern ließen.

Mit Trockenbauplatten schaffen wir Ihnen perfekt ausnivellierte Unterhangdecken, mit denen Sie große Raumhöhen verringern oder Platz für Deckeneinbauten wie Strahler oder Lautsprecher schaffen. Wir verkleiden Installationsschächte mit Trockenbauelementen und übernehmen den Dachgeschossausbau. In Altbauten fehlen sehr oft Schallschutzwände zwischen den Wohnungen. Auch hier schaffen wir mit leichten, mehrfach beplankten Trockenbauwänden das gesetzlich Vorgeschriebene, ohne die statische Deckenbelastung zu überschreiten. Nicht zuletzt stehen uns mit Trockenbauarbeiten auch dekorative Elemente wie Schattenfugen oder Verkleidungen für Jalousiekästen und viele andere Dinge zur Verfügung. Wir beraten Sie gern, rufen Sie uns an.

Vielen Dank, ich habe Ihre Nachricht erhalten und melde mich zeitnah bei Ihnen.

Es ist etwas schief gelaufen. Bitte probieren Sie es noch einmal.

Adresse

MD Bausanierung
Untersterweg 35
50259 Pulheim

Telefon

Büro: 02238/4789582
Fax: 02238/4789583
Mobil: 0163/2371433

Erreichbar

Mo-Fr: 09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr